„Musik über den Gräbern“

Im Umfeld der Sonderausstellung des Schlossmuseums „…und noch geht es mir gut! – Feldpostkarten des Ersten Weltkriegs in Friesland“ veranstaltet der Kirchenkreis Friesland-Wilhelmshaven im Rahmen der Reihe „Freiheitstraum Reformation“ ein Konzert mit Kantaten von Bach: BWV 56 „Kreuzstabkantate“, BWV 82 „Ich habe genug“ und BWV 158 „Der Friede sei mit dir“. Ein Ensemble unter der Leitung von Klaus Wedel wird die Kantaten auf historischen Instrumenten darbieten. Die Veranstaltung findet am 21. November 2014 um 17:00 Uhr in der Stadtkirche Jever statt.

Neben den musikalischen Aufführungen werden zwei Vorträge gehalten werden: Dr. Jochen Arnold, Michaeliskloster Hildesheim, widment sich der „Musik über den Gräbern“, während Pastor Holger Harrack, Jever, eine „Rede über den Gräbern“ halten wird.

Ausstellungseröffnung „Und noch geht es mir gut! Feldpostkarten des 1. Weltkrieges in Friesland“

Die Sonderausstellung des Schlossmuseums „…und noch geht es mir gut! – Feldpostkarten des Ersten Weltkriegs in Friesland“ wird am Sonntag, 16. November 2014 um 15:00 Uhr eröffnet.

Begrüßung und Einführung: Prof. Dr. Antje Sander
Grußworte: Silke Vogelbusch, Erste Kreisrätin des Landkreises Friesland und Thomas Kossendey, Präsident der Oldenburgischen Landschaft
Vortrag: Dr. Lukas Mücke, Historiker
Gedichte von Georg von der Vring: Werner Menke
Soldaten-Leben. Lieder zu Krieg und Frieden: Günter Gall
Rundgang durch die Ausstellung: Mareike Spiess-Hohnholz.

Die Ausstellung wird bis zum 31. März 2015 zu sehen sein.