Winteröffnungszeiten Schlossmuseum Jever und Schlachtmühle Jever

Für das Schlossmuseum und die Schlachtmühle in Jever treten bald die Winteröffnungszeiten in Kraft: letztmalig in diesem Jahr hat das Schlossmuseum am 9. Oktober montags geöffnet. Ab 10. Oktober gelten die Öffnungszeiten: Dienstag – Sonntag von 10 bis 18 Uhr.

Der Schlossturm ist für die Besucher ebenfalls nur bis einschließlich Montag, 9. Oktober zu besichtigen. Danach ist der Schlossturm bis zum Frühjahr 2018 geschlossen.

Die Schlachtmühle ist am Sonntag, 8. Oktober (Brüllmarkt als Saisonabschluss) letztmalig in diesem Jahr von 10 bis 17 Uhr zu besichtigen und wird wieder im Frühjahr 2018 für Besucher geöffnet.

Gruppenführungen durch die Schlachtmühle können weiterhin unter Tel. 04461-969350 vereinbart werden.

Provenienzforschung im Schlossmuseum Jever

Seit einem Dreivierteljahr betreibt das Schlossmuseum Jever intensiv Provenienzforschung. Diese betrifft die im Zeitraum zwischen 1933 und 1945 eingegangenen verdächtigen Objekte, die möglicherweise aus dem Besitz jüdischer Bürger aus Jever stammten und unrechtmäßigerweise ins Schlossmuseum gelangten.

Diese Maßnahme wird gefördert mit Mitteln des Deutschen Zentrums für Kulturgutverluste. Eine Verlängerung dieser Maßnahme ab Oktober dieses Jahres wurde nun gewährt.

Das Projekt trägt den Titel „Wissenschaftliche Tiefenerschließung ausgewählter Bestände des Schlossmuseums Jever im Hinblick auf unrechtmäßig angeeignetes Sach- und Schriftgut aus dem Besitz jüdischer Bürger Jevers und Frieslands in den Jahren 1933 bis 1945“.

Im Rahmen eines Pressegesprächs am Mittwoch, 22.06.2016 um 9.30 Uhr wird das Projekt näher erläutert.

Weitere Informationen: ↑ Deutsches Zentrum für Kulturgutverluste

Projektwoche: neuer Pavillon für das Schlossmuseum

Schüler der Berufseinstiegsschule der BBS Jever und des BBZ der Behindertenwerkstatt fertigten in einer Projektwoche einen neuen Pavillon für das Schlossmuseum an. Hierfür wurde auf ein Modell, welches Schüler eines anderen Jahrgang erstellt hatten, zurückgegriffen.

Ziele des Projektes waren u.a., die Zusammenarbeit von Schülern mit und ohne Beeinträchtigung zu fördern und damit der Inklusion in der vorberuflichen Bildung einen Vorschub zu leisten. Des Weiteren sollte die praktische Wissensvermittlung im Bereich Bautechnik eng mit Aspekten der heimischen Regionalkultur verknüpft werden. Da die drei Partner Schlossmuseum, BBS und Behindertenwerkstatt schon gemeinsam in der Schlachtmühle zusammen gearbeitet haben, wurde mit diesem Projekt die Zusammenarbeit weiter vertieft und aufgezeigt, dass Inklusion auch im praktischen Zusammenspiel von Kultur und Bildung gelingen kann.

Tom Köckritz von der BBS, die beteiligten Schüler, der Schlossgärtner Thomas Werner und die Museumsleiterin Prof. Dr. Antje Sander werden dieses Projekt im Rahmen eines Pressegesprächs am 01. März 2016 um 10:00 Uhr vorstellen.

Schlossmuseum Jever bald mit neuem Internet-Auftritt

Das Schlossmuseum Jever gehörte zu den 10 ersten Museen in Deutschland mit eigener Homepage. Mittlerweile ist der Internet-Auftritt in die Jahre gekommen. So entstehen derzeit neue Internet-Seiten mit zeitgemäßer Optik und moderner Technik, die z.B. auf allen Geräten, mit denen man ins Internet gehen kann, gleichermaßen gut angesehen werden können („mobile ready“).. Des Weiteren sind die Seiten optimiert für die Anzeige mit so genannten „Screen Readern“, einer Software, die Blinden und Sehbehinderten eine alternative Benutzerschnittstelle bietet. Das konzeptionelle und inhaltliche Zentrum des neuen Internet-Auftritts stellt die Navigation mit einem Aufklapp-Menü dar, das es ermöglicht, alle vorhandenen Informationen und Funktionen der Seiten mit maximal 3 -4 Klicks zu erreichen.

Während der in Kürze anlaufenden Umstellungsphase bitten wir alle Besucher und Gäste des Hauses um Nachsicht und etwas Geduld. Sollten Probleme auftreten oder sich inhaltliche Fragen ergeben, benachrichtigen Sie bitte das Schlossmuseum unter Tel. 04461-969350 oder per Mail.

Winter-Öffnungszeiten Schlossmuseum und Schlachtmühle

Während der Sommermonate hatte das Schlossmuseum täglich von 10 bis 18 Uhr und der Schlossturm täglich von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Letztmalig in diesem Jahr ist das Schlossmuseum am 13. Oktober montags geöffnet. Danach gelten die Öffnungszeiten: Di. – So. von 10 – 18 Uhr.

Der Schlossturm ist für die Besucher nur noch bis Sonntag, 12. Oktober zu besichtigen. Ab Montag, 13. Oktober ist der Schlossturm bis zum Frühjahr 2015 geschlossen.

Die Schlachtmühle Jever ist am Sonntag, 12. Oktober letztmalig in diesem Jahr von 11 – 17 Uhr zu besichtigen und wird auch erst wieder im Frühjahr 2015 für Besucher geöffnet.

Neugestaltung der Kinderabteilung

In den kommenden Wochen wird das Schlossmuseum Jever die Kinderabteilung neu gestalten und erstmals viele historische Spielzeuge ausstellen, die ja immer auch ein Spiegel der jeweiligen gesellschaftlichen Wirklichkeit waren und sind. Dieses Vorhaben wird von vielen Seiten unterstützt, u. a. auch durch die VR-Stiftung und die Volksbank Jever mit mehr als 3.000 Euro. Das Projekt wird im Rahmen eines Pressegesprächs am Mittwoch, 30.04.2014 um 12 Uhr im Schlossmuseum Jever ausführlich der Öffentlichkeit vorgestellt.