QR-Code Actionbound-App

16.09.2020: Judith Hermann liest im Schlossmuseum Jever

Am 16. September tritt die Schriftstellerin Judith Hermann die Lesereise der Kulturstiftung Öffentliche Oldenburg an. Die vom Literaturhaus Oldenburg im Rahmen des Projekts “Literarischer Landgang” konzipierte und organisierte Lesetour führt sie zu sechs Stationen im Oldenburger Land.

Judith Hermann erhielt 2019 als fünfte Stipendiatin vom Literaturhaus Oldenburg auf der Grundlage einer Förderung durch die Kulturstiftung Öffentliche Oldenburg das Landgang-Stipendium, ein Reisestipendium durch das Oldenburger Land für hochkarätige Schriftstellerinnen und Schriftsteller.
Im September 2019 unternahm sie eine Erkundungsreise, die in Cloppenburg, Wilhelmshaven, Jever, Seefeld, Delmenhorst, Westerstede und Oldenburg Station machte.

16.09.2020: Judith Hermann liest im Schlossmuseum Jever
Judith Hermann. Copyright Foto: Gaby Gerster.

Bei ihrer Erkundungstour ließ sie sich von dem Horumersieler Grafiker Andreas Reiberg begleiten. Er fertigte unterwegs Zeichnungen an. Die Schriftstellerin machte sich Notizen. In den Monaten nach der gemeinsamen Fahrt tauschten sie sich über ihre verschiedenen Zugriffe auf die Region aus, überarbeiteten und ergänzten. Aus dieser künstlerischen Kommunikation ist ein Reiselogbuch entstanden, in dem Bild und Text sich dialogisch begegnen.

Zwischen dem 16. September und dem 29. November stellen Judith Hermann und Andreas Reiberg es im Oldenburger Land vor. Monika Eden begleitet sie als Projektleiterin und Moderatorin.

Am Mittwoch, 16. September 2020 um 19 Uhr gastiert Judith Hermann auf ihrer Lesereise im Schlossmuseum Jever (Innenhof, bei Regen: Küchensaal).

Informationen zum Projekt “Literarischer Landgang” finden Sie im Internet unter ↑ www.literaturhaus-oldenburg.de ↑.