Analog und digital: Museen inspirieren die Zukunft – Internationaler Museumstag am 16.05.2021

Genau hingeschaut und mitgemacht, heißt es am Sonntag, 16. Mai 2021 im Schlossmuseum Jever. Der Internationalen Museumstag 2021 findet diesmal gleich doppelt statt: digital und analog. Natürlich ist das Schlossmuseum Jever vor Ort und auch im Netz mit dabei.

Der Besuch des Schlossmuseums ist ganztägig frei (Anmeldung erforderlich). Passend zum Thema des Museumstages “Museen inspirieren die Zukunft” wendet sich unser diesjähriges Angebot vor Ort besonders an Familien. Für Familien gibt es gleich zwei Schlossmuseumshefte mit auf den Weg durch das Schloss und seine Sammlung (Unkostenbeitrag 1€ / Eintritt frei). Die “Architekturdetektive im Schloss zu Jever” (Schlossmuseums-1,2,3) und die “Buchstabenrallye durch das Schloss zu Jever” (Schlossmuseums-ABC) wurden im Rahmen des Projektes LernRäume plus des Niedersächsischen Kultusministeriums konzipiert. Die Schlossmsueumshefte sind an der Museumskasse erhältlich.

Etwas ganz Neues zum Anfassen und Mitmachen bietet auch die Sonderausstellung “Lang nicht mehr gesehen“. Das Begleitheft punktet nicht nur mit heiteren Illustrationen aus der Hand von Andreas Reiberg und kniffeligen Rätseln, sondern gibt auch Antwort auf die Frage “Wer weiß denn so etwas?” rund um all die Dinge von Gestern (kostenfrei).

Digital und zum Mitmachen erscheint gerade rechtzeitig zum Museumstag unser neustes Tutorial “Neues Hobby – Altes Handwerk” zu Scherenschnitt und Schattenrissen. Der Schloss-Blog “Hinter Schloss und Riegel” lädt wie immer zum ausführlichen Stöbern zwischen Hintergründigem und Informativen ein, während auf dem schlosseigenen ↑ Youtubekanal ↑ für jedes Interesse das richtige Video zum digitalen Besuch wartet.