Janne Schaffer Band, 15. Oktober 1979

Janne Schaffer Band, 15. Oktober 1979, Charts, Harkebrügge, Plakat 1

Janne Schaffer Band, 15. Oktober 1979, Charts, Harkebrügge, Plakat2

Janne Schaffer Band, 15. Oktober 1979

Der 1945 geborene schwedische Rockjazz-Gitarrist Janne Schaffer arbeitete in den 1970er Jahren als Studiomusiker für ABBA. Ab 1973, in dem er sein erstes Soloalbum aufnahm, ging er mit seinem Soloprogramm auf Tournee. 1977 trat Schaffer auf dem Montreux Jazz Festival mit den CBS Jazz All Stars Dexter Gordon, Bob James, Stan Getz, Maynard Ferguson, George Duke und Billy Cobham auf und war auch 1979 auf dem Roskilde-Festival vertreten.

Auf dem 1978 erschienen Album “Earmeal” hatte er u.a. mit Mitgliedern der US-amerikanischen Rockband Toto, Joe Porcaro (Perc) und dessen Söhne Steve (key) und Jeff Porcaro (d) und seinem langjährigen Gefährten Björn J:Son Lindh (fl, key) zusammengearbeitet. Janne Schaffer gab auch 2020 immer noch Konzerte.

Auf einem zweiten Plakat, das ebenfalls für das Konzert am 15. Oktober warb, wird die Besetzung im Charts aufgelistet. Schaffer und Lindh wurden auf dieser Tour durch den schwedischen Bassisten Christian Veltman und Malando Gassama (d) unterstützt. Gassana war ein gambischer Schlagzeuger, der sich musikalische vorwiegend in Schweden betätigte und mit Größen wie ABBA, Al Jarreau, Gárbor Szabó oder Jaco Pasatorius zusammenarbeitete. Gassama und Veltman sind auch auf der 1980 erschienen LP “Presens” vertreten, eine eingängige, z. T. konzertante Jazz-Rock–Produktion.

Janne Schaffer: Tungan (Presens, 1980)

Veltman begleitete Schaffer und Lindh auch auf dem Montreux-Jazz-Festival 1980:

Janne Schaffer: Hot Days And Summer Nights (Earmeal, 1978)

Janne Schaffer: It’s Never Too Late (Earmeal, 1978)

Live im Charts – Konzertplakate der 70er bis 90er Jahre
Janne Schaffer Band, 15. Oktober 1979