Ende und Anfang

08. Mai – 31. Oktober 2020
Ende und Anfang. Kriegsende 1945 und Nachkriegszeit im Oldenburger Land

Die bedingungslose Kapitulation der deutschen Wehrmacht am 8. Mai 1945 markiert den Beginn einer der wichtigsten Umbrüche der neueren deutschen und europäischen Geschichte. Der vom nationalsozialistischen Deutschland erzwungene “totale Krieg”, der weite Teile Europas verheert hatte, zog die totale Niederlage des Deutschen Reiches nach sich.

Die 75jährige Wiederkehr dieses Ereignisses nimmt das Schlossmuseum Jever zum Anlass, sich im Rahmen einer Sonderausstellung mit den lokalen und regionalen Folgen dieser einschneidenden historischen Zäsur zu beschäftigen. Dabei nimmt die Präsentation auch die ersten Nachkriegsjahre bis zur Währungsreform am 20. Juni 1948 in den Blick, deren soziale Folgen zunächst schwer wogen, letztlich aber die Grundlage des viel zitierten sogenannten »Wirtschaftswunders« der frühen Bundesrepublik legten.

Eine Fülle von Objekten und Dokumenten aus regionalen und internationalen Museen und Archiven veranschaulicht eine Epoche, deren Umwälzungen bis heute nachwirken.

Gefördert durch:

Ausstellung 'Ende und Anfang' Förderer

Ende und Anfang. Das Kriegsende 1945 im Oldenburger Land


Begleitprogramm / Vorträge & Führungen
Ende und Anfang. Kriegsende 1945 und Nachkriegszeit im Oldenburger Land

Freitag, 08. Mai 2020, 17.00 Uhr
Ausstellungseröffnung

Begrüßung: Prof. Dr. Antje Sander
Grußworte: Jan Edo Albers (Bürgermeister der Stadt Jever); Dr. Michael Brandt (Geschäftsführer der Oldenburgischen Landschaft)
Einführung: Dr. Andreas von Seggern
Musikalische Begleitung: Chapeau Manouche (Oldenburg), Lieder des Aufbruchs.

Aus gegebenem Anlass werden wir die Eröffnung als nicht-öffentliche Veranstaltung durchführen.
Zu sehen im Livestream unter www.schlossmuseum.de zur angegebenen Uhrzeit!
Klicken Sie rein – wir freuen uns auf Sie!

Sonntag, 17.05.2020, 15.00
Kuratorenführung mit Dr. Andreas von Seggern

Donnerstag, 03.09.2020, 19.00 Uhr
Leitfaden für britische Soldaten in Deutschland 1944. Lesung mit Klaus Modick (Schriftsteller, Oldenburg).

Eintritt: 5 Euro/erm. 3 Euro

Mittwoch, 07.10.2020, 19.00 Uhr
»Schmalhans Küchenmeister« – Einblicke in die Kriegs- und Nachkriegsküche. Vortrag von Dirk Meyer (Kulturvermittler, Oldenburg).

Eintritt: 5 Euro/erm. 3 Euro

Sonntag, 01.11.2020, 11.30 Uhr,
Finissage. »Wolfszeit – Deutschland und die Deutschen 1945 – 1955« – Lesung und Gespräch mit Harald Jähner.

Eintritt: 5 Euro/erm. 3 Euro
15.00 Uhr
Kuratorenführung mit Dr. Andreas von Seggern

In Kooperation mit der Landesbühne Nord GmbH, Wilhelmshaven

Donnerstag, 18.06. und Dienstag, 18.08, jeweils 20.00 Uhr
Szenische Lesung »Menschenrauch«

Eintritt: 5 Euro/erm. 3 Euro

Samstag, 03.10.2020
Premiere
Projekt »Menschen 1945«, eine szenische Collage zum Kriegsende.

Schüler*innen des Mariengymnasiums und Spieler*innen der Theatergruppe Silbermöwen präsentieren Alltagsmomente des Jahres 1945.
Weitere Vorstellungen:
Sonntag, 04.10. und Montag, 05.10., jeweils 18.00 Uhr

Am 05.10. und 06.10. sind vormittags Schulvorstellungen möglich
Eintritt: 3 Euro

(Kartenvorverkauf im Schlossmuseum Jever zu den Öffnungszeiten und beim Servicecenter der Landesbühne in Wilhelmshaven)