QR-Code Actionbound-App

Neue Radtour: Ulrich Jasper Seetzens Reise von Jever nach Wangerooge

In Jahre 1802 unternahm Ulrich Jasper Seetzen (1767 – 1811) als Vorbereitung seiner Forschungen im Orient zum zweiten Mal eine Reise nach Wangerooge. Nach gut 200 Jahren erkundet das Schlossmuseum auf den Spuren des Forschers das Jeverland und Wangerooge mit dem Fahrrad. Dabei wurde im Rahmen der Schlosstouren eine Radtour erarbeitet, die anhand von 10 Orten die damalige Reiseroute Seetzens nachzeichnet.

Der Universalgelehrte Ulrich Jasper Seetzen wurde 1767 auf dem Sophiengroden im Wangerland als Sohn eines Landwirtes geboren.

Durch seine rege Sammeltätigkeit im naturkundlichen und im kulturellen Bereich, sowie seinen Reisebeschreibungen von 1802 – 1811 im Nahen Osten wird Seetzen heute als ein Wegbereiter der modernen Orientalistik angesehen. Bei seinen umfassenden Studien widmete er sich auch seiner unmittelbaren Umgebung. Dabei unternahm er zwei Forschungsreisen auf die Insel Wangerooge. Auf seinem Weg dorthin beschrieb er die Landschaft und die Besonderheiten der Marsch.

Auf Seetzens Spuren - Die Radtour - Informationsflyer

Weitere Informationen finden Sie im Informationsflyer zu dieser besonderen Radtour:

Ulrich Jasper Seetzens Reise von Jever nach Wangerooge kann zur Vor- und/oder Nachbereitung der Radtour auf einer interaktiven Karte nachvollzogen werden, auf der “Hotspots” weitere Infos bieten.