QR-Code Actionbound-App

Vortrag von Hartmut Peters am 05.09.2019: Die Militarisierung der Region Friesland / Wilhelmshaven und der Beginn des Zweiten Weltkriegs

Der Historiker und Gesellschaftswissenschaftler Hartmut Peters hält am 5. Sept. 2019 um 20 Uhr im Küchensaal des Schlosses Jever einen Vortrag mit zahlreichen Fotos über „Die Militarisierung der Region Friesland / Wilhelmshaven und der Beginn des Zweiten Weltkriegs“. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt auf dem Jeverland.

Vier Tage nach der Machtübernahme 1933 informierte Hitler die Reichswehr über den geplanten „Aufbau der Wehrmacht“. Hierauf müsse die gesamte Staatsführung eingestellt werden, denn das sei die „wichtigste Voraussetzung“ der „Wiedererringung der politischen Macht“ Deutschlands. Ziel sei die „Eroberung neuen Lebensraums im Osten und dessen rücksichtslose Germanisierung“ (Protokoll vom 3.2. 1933).

Wilhelmshaven-Rüstringen und der umgebende Nordteil des Landkreises Friesland verwandelten sich in die wohl größte Baustelle der Welt. Kriegsschiffe und U-Boote, Rüstungsbetriebe, Hafenanlagen, Kasernen, Flugplätze, Flugabwehr, Luftschutzbunker, ein Lazarett, Verwaltungsgebäude, Straßen u.v.a.m. entstanden. Die aus dem ganzen Reichsgebiet herbeigeholten Arbeiter benötigten Wohnraum, der in Trabantenstädten wie Fedderwardergroden hochgestampft wurde.

Das Oberkommando der Kriegsmarine in Berlin störte sich nicht an Verwaltungsgrenzen, es überplante den gesamten Raum. Zum 1. Juni 1936 schlugen die Planer Jever dem „Wohnsiedlungsgebiet Wihelmshaven-Jeverland“zu. 1936/37 baute die Oldenburgische Regierung der Amtsstadt Jever ein repräsentatives Amtsgebäude – Vorbereitung auf die zugedachte Rolle im Marinehinterland von Wilhelmshaven. Die militärische Großanlage „Fliegerhorst Upjever“ im Wald zwischen Jever und Schortens war die zentrale Rüstungsmaßnahme im Jeverland.

Peters stellt nicht allein die bauliche Seite der Aufrüstung dar, sondern geht auch auf die Erziehung zum Krieg in der Schule und die Vorbereitung derBevölkerung auf den Krieg durch die Maßnahmen und Ideologien der Nationalsozialisten ein.