Herzlich Willkommen

Szenisch-musikalische Lesung “Blaue Weihnacht” mit Texten von Loriot, Heinrich Böll, Robert Gernhardt und vielen anderen – 2 Stunden weihnachtlicher Spaß am 15.12.2018 ab 19:30 Uhr. Es sind noch Restkarten vorhanden!

Veranstaltungen

Szenisch-musikalische Lesung 'Blaue Weihnacht'

15. Dezember 2018, 19:30 Uhr

Szenisch-musikalische Lesung “Blaue Weihnacht”

Zwei Schauspieler treffen sich alle Jahre wieder um ihrem Publikum die Weihnachtszeit zu versüßen. Verpassen Sie nicht diese szenisch-musikalische Lesung zum Fest der Liebe. Ein vergnüglicher Abend mit Jeffrey von Laun und Vasilios Zavrakis.

Tag der offenen Tür 2018

16. Dezember 2018, 10 – 18 Uhr

Tag der offenen Tür

Am 3. Advent-Sonntag findet bei freiem Eintritt wieder der jährliche Tag der offenen Tür mit einem abwechslungsreichen museumspädagogischen Programm im Schlossmuseum Jever statt. Auch der Schlossturm ist von 13 – 17 Uhr geöffnet.

Öffnungszeiten im Schlossmuseum Jever um die Weihnachtstage 2018

Öffnungszeiten im Schlossmuseum Jever um die Weihnachtstage 2018

Ausstellungen

Gezeitenwechsel. Das Herzogtum Oldenburg und das Jeverland 1818 – 1918

An einem Wendepunkt inmitten eines Wandlungsprozesses zu stehen oder den wechselnden Strömungen ausgesetzt zu sein, sind sprachliche Bilder, die immer wieder – so auch aktuell – Menschen in Zeiten gesellschaftlicher Umbrüche zeichnen. Das Ende des Ersten Weltkriegs 1918, das nicht nur dem Morden auf den Schlachtfeldern Einhalt gebot, sondern auch die Abdankung des deutschen Kaisers, des Großherzogs von Oldenburg und den Beginn der demokratischen Weimarer Republik bedeutete, war ein ZeitenwechseL Eine Epoche ging zu Ende, die für das Jeverland 100 Jahre zuvor mit der Übernahme der Herrschaft durch den Herzog von Oldenburg begonnen hatte – ebenfalls ein Gezeitenwechsel, an dessen Beginn die Neuordnung Europas nach der Niederlage Napoleons stand. 1918 ist damit auch für das Jeverland der Schlusspunkt als friesischer Landesteil mit besonderen Rechten im Großherzogtum Oldenburg und Neubeginn als Teil des Landes Oldenburg innerhalb der Weimarer Republik. Diesem Gezeitenwechsel nähert sich das Schlossmuseum Jever in einer ganz besonderen Ausstellungskombination.

10. Juni 2018 – 15. Januar 2019
Gezeitenwechsel. Das Herzogtum Oldenburg und das Jeverland 1818 – 1918

10. Juni 2018 – bis auf weiteres
Der Herzog kommt – der Herzog geht! Das Schloss als landesherrlicher Repräsentationsort

» Sonderausstellungen

Erlebnisangebote

Erlebnisangebote für Jung und Alt

Das Schloss, der Schlossgarten und das Museum bieten eine Fülle an Erlebnisangeboten für Jung und Alt, wenn Sie etwas mit Freunden, Kindern, Senioren oder Begleitern mit einem Handicap unternehmen möchten.

» Weitere Informationen

Nehmen Sie sich Zeit für Entdeckungen!

Schlossmuseum Jever - Nehmen Sie sich Zeit für Entdeckungen!

Mit seiner einzigartigen historischen Ausstattung, seiner Dauerausstellung und den vielen abgestimmten Informationsangeboten weckt das Schloss Jever sicherlich Ihr Interesse und bietet Ihnen, Ihrer Familie und Ihren Freunden Raum für Muße und Pläsier. Zu den Highlights dieser Ausstellung, die sich über das ganze erste Obergeschoss erstreckt, zählen die restaurierten historischen Räume (Gobelinsaal, Fürstliche Galerie), der barocke Altar der einstigen jeverschen Stadtkirche sowie die zahlreichen kostbaren Zeugnisse des städtischen und ländlichen Alltags und Festtags. Moderne Informationstechniken wie Audio-Video-Guides oder eine virtuelle Rekonstruktion des Schlosses um 1720 ermöglichen interessante Einblicke in die Geschichte des Landes und des Bauwerkes.

» Weitere Informationen

Kleinod Schlossgarten

Schlosspark Jever mit Pfauenfamilie

Umgeben von einem idyllischen englischen Garten, zählt das Schloss zu Jever zu den schönsten Baudenkmälern in Nordwestdeutschland. Nach aufwendiger Sanierung ist inzwischen ein Teil des historischen Schlossgartens sowie der sagenumwobene “Mariengang” der Öffentlichkeit wieder zugänglich.

» Weitere Informationen

Also, entdecken Sie das Ensemble von Schloss, Park und Museum, genießen Sie die schönen Aussichten vom alten Wehrturm und die Atmosphäre unseres Gartencafés. Auf unserer Website finden Sie alle dafür nötigen Informationen.