Bibliothek und Archiv

Die Bibliothek des Schlossmuseums befindet sich unweit des Schlosses im Hof von Oldenburg, Alter Markt 14, 26441 Jever. Besucher erreichen die Bibliothek über den Schloßgang 1.

Der Öffentlichkeit steht die Bibliothek mittwochs von 14-18 Uhr zur Verfügung.
Bitte melden Sie sich wegen des begrenzten Raumes unbedingt telefonisch unter 04461 – 969 35 – 0 oder per E-Mail unter bibliothek@schlossmuseum.de an.

Postanschrift:
Schlossmuseum Jever
Bibliothek und Archiv / Provenienzforschung
Christiane Baier
Schlossplatz 1
26441 Jever

Telefon:
Schlossmuseum: 04461 / 96935-0
Bibliothek: 04461 / 96935-47
Lesesaal: 04461 / 96935-50 (tel. erreichbar Mi. 14-18 Uhr)

E-Mail: bibliothek@schlossmuseum.de; c.baier@schlossmuseum.de

Die Bibliothek ist eine Arbeits- und Präsenzbibliothek. Zusätzlich zum dazugehörigen Archiv mit etwa 30.000 Medieneinheiten wird dort eine umfangreiche Sammlung mit ca. 20.000 Medieneinheiten zu den Sammlungsschwerpunkten Regionalgeschichte, Volkskunde, Kunst und regionale Familiengeschichte angeboten.

Sie enthält einen Bestand aus über 200 Jahren kontinuierlich gesammelten jeverschen Zeitungen, Sachbüchern, nicht im Buchhandel erschienene Broschüren und Gelegenheitsschriften, Archivalien, Periodika, Fotos, Postkarten, sowie Karten des 16. bis 20. Jahrhunderts zur friesischen Geschichte. Ergänzt wird der Sammlungsbestand zunehmend durch digitale Bildmaterialien.

Die Vielfalt der Themengebiete ergibt sich aus unseren Sammlungs-Kriterien: Literatur zu unseren Sammlungsobjekten, Regionalgeschichte und Sammlung der Druckerzeugnisse im jeverschen Umkreis. In die Bibliothek des Schlossmuseums Jever werden laufend Titel für die Benutzung eingearbeitet, die durch Stiftungen und Kauf eingegangen sind.

Im Zuge der Restaurierungsmaßnahmen im Schloss zu Jever wurde im Jahre 2006 das Obergeschoss mit dem Magazin saniert. Durch Isolier- und Klimatisiermaßnahmen konnte endlich der Magazinbestand sachgerecht aufgestellt werden. Neue Regale und ihre professionelle Aufstellung schaffen mehr Platz für die stetige Weiterentwicklung des Archivs.