Aktuell


Veranstaltungen

Keine Beiträge gefunden.

Aktuelles

Öffnungszeiten im Schlossmuseum Jever im April/Mai 2018

Saisonbedingt ändern sich wieder die Öffnungszeiten des Schlossmuseums. So hat das Schlossmuseum inklusive Turm derzeit zu folgenden Zeiten geöffnet:

Öffnungszeiten Museum – jeweils von 10:00 bis 18:00 Uhr.

Öffnungszeiten Turm – jeweils von 11:00 bis 17:00 Uhr.

Am Montag, 30. April und Dienstag, 01. Mai 2018 ist das Schlossmuseum Jever inkl. Turm zu den normalen Öffnungszeiten zu besichtigen.

Ab dem 14. Mai und bis zum 15. Oktober gelten im Schlossmuseum die Sommeröffnungszeiten mit der Öffnung auch am Montag.

Insekten finden neue Heimat im Schlosspark

Im Schlosspark zu Jever und beim kleinen Amtsgerichtsgarten werden neue artgerechte Insektenhotels aufgebaut. Herr Werner Gröning/BUND hat diese selbst nach ökologischem Standard gebaut und wird diese komfortablen Wohnungen dem Schlossmuseum spenden.

Mit dieser Aktion möchte das Schlossmuseum einen kleinen Beitrag gegen das Insektensterben leisten. Im Rahmen eines Pressegesprächs am Dienstag, 10. April 2018 um 14 Uhr werden die neuen Insektenhotels der Öffentlichkeit vorgestellt.

Verdienter Ruhestand unseres Verwaltungsmitarbeiters Johann Ihnken

Nach insgesamt 55 Jahren im öffentlichen Dienst geht der langjährige Verwaltungsmitarbeiter und “Kämmerer” des Schlossmuseums, Johann Ihnken, am 31. März 2018 endgültig in den wohlverdienten Ruhestand. Herr Ihnken war schon bis zu seiner Pensionierung als Verwaltungsfachkraft beim Landkreis Friesland für das Personalwesen im Schloss Jever zuständig und hatte dann im Torwächterhäuschen auf Teilzeit weiter das Team des Schlossmuseums unterstützt.

Am Mittwoch, 28. März 2018 um 9:30 Uhr wurde Johann Ihnken vom gesamten Schlossteam einschließlich der Ehemaligen sowie früheren Landkreiskollegen mit einem gemeinsamen Frühstück im Steinsaal des Schlosses verabschiedet. Das Team und alle Schlossgeister wünschen Herrn Ihnken alles Gute für die Zukunft.

Neue Blutbuche im Schlosspark Jever

Nachdem im vergangenen Jahr die fast 200 Jahre alte Blutbuche im Schlosspark entfernt werden musste, steht jetzt die Ersatzpflanzung bevor: Am Mittwoch, 11. April 2018 wird ein Fachbetrieb eine bereits schon recht groß gewachsene Blutbuche anliefern und mit Hilfe eines Krans in das vorbereitete Pflanzloch an der Stelle des entfernten Baumes setzen.

Anlieferung wird voraussichtlich ab 9 Uhr geschehen, der Baum soll gegen 11 Uhr bereits stehen. Direkt im Anschluss um 11 Uhr wird das Schlossmuseum im Rahmen eines Pressegesprächs vor Ort im Schlosspark die Maßnahme und die Finanzierung des Projektes erläutern.

Nistkastenaktion im Schlosspark Jever

Das Schlossmuseum Jever und die Wissenschaftliche Arbeitsgemeinschaft für Natur- und Umweltschutz legen den Auftakt der Nistkastenaktion für den Star im Schlosspark auf den Donnerstag, 22.3.2018, 9:30 Uhr. An diesem Termin werden die ersten Kästen aufgehängt.

Vogel des Jahres 2018 ist der Star. Auch wenn dieser noch zu den häufigeren Vogelarten gehört, hat sich in den letzten zwanzig Jahren ein erheblicher Bestandsrückgang gezeigt, so dass die Art inzwischen auf der deutschlandweiten Roten Liste als ‚gefährdet‘ eingestuft wird. Die WAU wird deshalb im Schlosspark Jever und in der Umgebung des Parks Starenkästen anbringen. Dieses Projekt wird wissenschaftlich begleitet u.a. durch Mitarbeiter des Instituts für Vogelforschung. So sollen der Bruterfolg kontrolliert und Jungvögel durch Beringung markiert werden, um z. B. ihre Rückkehrrate an den Schlupfort zu bestimmen.

Zwischen zwei Welten. Menschen mit und ohne Behinderungen erzählen

Vom 14. April bis 01. Mai 2018 wird im Schlossmuseum Jever die Ausstellung “Zwischen zwei Welten. Menschen mit und ohne Behinderungen erzählen” gezeigt.

Eröffnung: 13. April, 14 Uhr

Master: Museum und Ausstellung

Die Ausstellung ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit von Studierenden des Studiengangs Museum und Ausstellung der Universität Oldenburg und Menschen bei der GPS Wilhelmshaven. Anlass war das 50-jährige Gründungsjubiläum der GPS.

Infos zum Interdisziplinären Masterstudiengang Museum und Ausstellung der Universität Oldenburg unter ↑ www.uni-oldenburg.de/materiellekultur/studiengaenge/ma-museum-und-ausstellung/ ↑.

Öffnungszeiten im Schlossmuseum Jever ab Ostern 2018

Ab Ostern 2018 ändern sich wieder die Öffnungszeiten des Schlossmuseums Jever. Das Schlossmuseum inklusive Schlossturm ist über alle Osterfeiertage geöffnet:

  • Öffnungszeiten Museum: jeweils von 10:00 bis 18:00 Uhr
  • Öffnungszeiten Turm: jeweils von 11:00 bis 17:00 Uhr

Von Ostern beginnend – ab 1. April 2018 – ist der Schlossturm für Besucher wieder in Verbindung mit den Museumsöffnungszeiten von 11.00 – 17.00 Uhr zu besichtigen.

Ab 14. Mai und bis 15. Oktober ist das Schlossmuseum auch montags wieder geöffnet.

8. März 1943: Deportation der Zeteler Familie Frank nach Auschwitz – Gemeinsame Gedenkstunde am 8. März 2018

Aus Anlass der Deportation der Zeteler Familie Frank nach Auschwitz am 8. März 1943 findet am 8. März 2018 um 17 Uhr eine gemeinsame Gedenkstunde im Schulmuseum Zetel-Bohlenbergerfeld (Wehdestraße 97) statt.

Es sprechen:
Hans Begerow – Leiter der Politikredaktion der Nordwest-Zeitung
Reinhard Onnen-Lübben – Landkreis Friesland
Hartmut Peters – Arbeitskreis GröschlerHaus
Antje Sander – Schlossmuseum Jever
Menni Christel Schwarz – Freundeskreis für Sinti und Roma Oldenburg

Es musizieren: Sinti Swing Oldenburg.

Weitere Informationen:

Der ehemalige Wohnort der Familie Frank in Zetel ist ein Erinnerungsort im Rahmen der Initiative “Erinnerungsorte Friesland”.

Weitere Informationen im Gröschlerhaus: ↑ www.groeschlerhaus.eu/erinnerungsorte/zetel-die-in-auschwitz-ermordete-sinti-familie-frank/

Neue Radtour: Ulrich Jasper Seetzens Reise von Jever nach Wangerooge

In Jahre 1802 unternahm Ulrich Jasper Seetzen (1767 – 1811) als Vorbereitung seiner Forschungen im Orient zum zweiten Mal eine Reise nach Wangerooge. Nach gut 200 Jahren erkundet das Schlossmuseum auf den Spuren des Forschers das Jeverland und Wangerooge mit dem Fahrrad. Dabei wurde im Rahmen der Schlosstouren eine Radtour erarbeitet, die anhand von 10 Orten die damalige Reiseroute Seetzens nachzeichnet.

Der Universalgelehrte Ulrich Jasper Seetzen wurde 1767 auf dem Sophiengroden im Wangerland als Sohn eines Landwirtes geboren.

Durch seine rege Sammeltätigkeit im naturkundlichen und im kulturellen Bereich, sowie seinen Reisebeschreibungen von 1802 – 1811 im Nahen Osten wird Seetzen heute als ein Wegbereiter der modernen Orientalistik angesehen. Bei seinen umfassenden Studien widmete er sich auch seiner unmittelbaren Umgebung. Dabei unternahm er zwei Forschungsreisen auf die Insel Wangerooge. Auf seinem Weg dorthin beschrieb er die Landschaft und die Besonderheiten der Marsch.

Auf Seetzens Spuren - Die Radtour - Informationsflyer

Weitere Informationen finden Sie im Informationsflyer zu dieser besonderen Radtour:

Ulrich Jasper Seetzens Reise von Jever nach Wangerooge kann zur Vor- und/oder Nachbereitung der Radtour auf einer interaktiven Karte nachvollzogen werden, auf der “Hotspots” weitere Infos bieten.

Ratte-Remmer-Tage 2018 vom 19. – 28. Februar

“Bilder und Geschichten zum Zwecke des Verbundes”

Die Schlosstiere aus dem Schloss zu Jever kommen auch in diesem Jahr – zum 7. Mal seit 2012 – in die Schulen, bringen ihre Geschichten mit und hoffen auf Neue.

Mit der nächsten Kinder-Generation „In Allgemeinschaft“ ausgedacht und von Gisela Kalow aufgezeichnet.

Die Finanzierung wird dankenswerter Weise vom ↑ Friedrich-Bödecker-Kreis e.V. ↑ unterstützt.

  • Am 19. Februar in der Paul-Sillus-Schule.
  • Am 20./21 Februar in der Friedrich-Schlosser-Schule.
  • Am 22. Februar in der Grundschule am Harlinger Weg.
  • Am 23. Februar in der Grundschule Cleverns.
  • Am 13./14 März in der Georg-Ruseler-Schule in Obenstrohe.

Weitere Infos:

Ratte-Remmer-Tage Jever 2018