QR-Code Actionbound-App

Erinnerungsorte in Friesland – Stele bezüglich Hohenkirchener Apotheker Ulrich Mamlok

Am Donnerstag, 27.01.2022 um 16 Uhr, wird in Hohenkirchen vor der Sonnen-Apotheke, Jeversche Str. 23, eine weitere Stele im Rahmen des Projektes Erinnerungsorte in Friesland eingeweiht.

Der Apotheker und Christ Ulrich Mamlok (1900-1942) galt für die 1933 an die Macht gekommenen, rassistischen Nationalsozialisten wegen der Abstammung seiner Vorfahren als Jude. Die von ihm und seiner nichtjüdischen Ehefrau geführte “Sonnen-Apotheke” in Hohenkirchen wurde zur Zielscheibe der Antisemiten. Die Gestapo verschleppte Mamlok in die Konzentrationslager Dachau und Buchenwald. Hier wurde Mamlok – angeblich “auf der Flucht” – von der SS erschossen.

Weitere Informationen: