QR-Code Actionbound-App

Ab sofort (18.11.2021) gilt im Schlossmuseum die 2G-Regel

Auf der Grundlage der aktuellen “Niedersächsischen Verordnung über infektionspräventive Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 und dessen Varianten (Niedersächsische Corona-Verordnung)” führt das Schlossmuseum Jever ab sofort die 2G-Regel für den Besuch im Schloss ein. Bis auf Weiteres können nur geimpfte und genesene Personen das Schloss betreten.

Informationen des Landes Niedersachen über die aktuelle Corona-Regeln finden Sie hier: https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/vorschriften-der-landesregierung-185856.html➚.

Ab sofort (11.11.2021) gilt im Schlossmuseum die 3G-Regel

Auf der Grundlage der aktuellen “Niedersächsischen Verordnung über infektionspräventive Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 und dessen Varianten (Niedersächsische Corona-Verordnung)” führt das Schlossmuseum Jever ab sofort die 3G-Regel für den Besuch im Schloss ein. Bis auf Weiteres können nur geimpfte, genesene oder getestete Personen das Schloss betreten.

Informationen des Landes Niedersachen über die aktuelle Corona-Regeln finden Sie hier: https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/vorschriften-der-landesregierung-185856.html➚.

Neue Cororna-Verordnung

Seit dem 08.05.2021 gilt die neue Corona Verordnung des Landes Niedersachsen. Daher möchten wir Sie in Kenntnis setzen, dass ein Besuch in unserem Museum nur noch nach Vorlage eines negativen Corona Test möglich ist, der nicht älter als 24 Stunden sein darf.

Freien Zutritt zum Museum ohne Auflagen haben Personen, bei denen:

– ein Impfnachweis über die Zweitimpfung vorliegt, der mindestens 14 Tage alt ist oder
– ein Genesenen-Nachweis vorliegt, der mindestens 28 Tage, sowie maximal sechs Monate zurückliegt.

Die oben genannten Nachweise können in Papierform oder digital vorgelegt werden. Für Kinder bis zu einem Alter von einschließlich 14 Jahren ist kein Nachweis erforderlich.

Eine Anmeldung über unseren Terminplaner ist daher wegen der noch gültigen Besucherbeschränkung nur noch für Besucher nötig, die weiter entfernt aus dem Umland kommen. Für Besucher vor Ort ist eine Anmeldung derzeit nicht erforderlich.

Wir würden uns freuen, Sie bei uns im Museum begrüßen dürfen!

Öffnungszeiten des Schlossmuseums Jever ab 30. März 2021

Ab dem 9. März haben wir zunächst zur Stippvisite mit begrenztem Rundgang und beschränkten Öffnungszeiten eingeladen.
In der kommenden Woche, ab Dienstag, dem 30. März 2021, öffnen wir dann wieder das gesamte Schloss, um die Abstandsregeln noch besser umsetzen zu können, mit dem im Sommer 2020 bewährten Rundgang und zudem der Sonderausstellung

Lang nicht mehr gesehen
Eine Ausstellung über Alltagsgegenstände von gestern.

Da wir aktuell mit stark steigenden Inzidenzen zu rechnen haben, müssen sich die Besucher*innen auch weiterhin anmelden (das geht online über unsere Homepage oder per Telefon). Die Einhaltung der Abstands-, Mundschutz- und Hygieneregeln sind weiterhin wichtig. In Kürze werden wir auch die Nachverfolgung per Luca App einführen.

Während der Osterferien (bis 11.04.) ist der Eintritt für das Schloss auf 3 Euro reduziert.

Corona-bedingt sind die Öffnungszeiten auf Di-So von 14-18 Uhr festgelegt. Auch Ostermontag und Pfingstmontag haben wir nach den aktuellen Regelungen geöffnet.

Der Gesundheitsschutz aller Gäste und unserer Mitarbeiter*innen liegt dem gesamten Team des Schlossmuseums sehr am Herzen und hat für uns oberste Priorität.

Die Lage kann sich natürlich aufgrund der steigenden Zahlen schnell ändern und damit auch die Möglichkeit zur Besichtigung. Alle aktuellen Informationen werden wir unverzüglich auf unserer Homepage und über die Medien bereitstellen. Hier sind wir auch weithin aktiv und stellen Wissenswertes, Spannendes und Informatives online zur Verfügung und freuen uns über digitale Besuche.

Das Schloss öffnet wieder – vorsichtig – Tür und Tor zur Stippvisite

Das Schloss öffnet wieder – vorsichtig – Tür und Tor zur Stippvisite ab 9. März Di-So 14-17 Uhr.

Mit der amüsanten Videoführung „Ein Besuch im Schloss im Jahre 1840“ auf Tablet oder Smartphone mit Schlossverwalter Schäfer wird das Schlossmuseum nach und nach wieder zu den üblichen Öffnungszeiten zurückkehren. Auch vor rund 200 Jahren war nämlich das Schloss lange geschlossen. Nach vielen Monaten der Restaurierung und Vorbereitung soll es nun endlich wieder geöffnet werden. Schlossverwalter Schäfer wartet auf die letzte Lieferung Äpfel. Schon am nächsten Tag will der Großherzog von Oldenburg mit seiner Familie auf der Durchreise zum Seebad Wangerooge die Räumlichkeiten beziehen. Alles ist – fast – fertig und Schlossverwalter Schäfer zeigt schon einmal Vorratskeller, Küche, Buffetraum und Speisesaal.

Und wenn dann alles gut geht, ist auch wieder
Zeit für Entdeckungen im Schlossmuseum
ab 28. März Di-So 14-18 Uhr (feiertags auch am Montag)
und
für die Sonderausstellung „Lang nicht mehr gesehen …“- über Alltagsgegenstände von gestern.

Je nach aktuellem Inzidenzwert ist eine Voranmeldung unter 04461-96935-0 oder info@schlossmuseum.de notwendig. Aktuelle Informationen finden Sie stets auf der Homepage des Schlossmuseums.

Neu: Ab sofort können Sie für Ihren Museumsbesuch auch unseren Terminplaner Onlinebuchung Museumsbesuch nutzen (Externer Link)!

Premiere der “Fundstücke” am Donnerstag 12.11. fällt ebenso wie alle geplanten Vorstellungen aus

Die Premiere der “Fundstücke” mit Franz Fendt und Frank Fuhrmann, eine Kooperation mit der Landesbühne Niedersachsen Nord, am Donnerstag 12.11. kann leider, so wie auch alle geplanten Vorstellungen, aufgrund der aktuellen Corona-Museumsschließung nicht stattfinden. Aber dafür wird “Albert aus dem Schloss” in einem Video-Podcast zu den vorgesehenen Terminen online eine Vorstellung geben. Weitere Infos dazu folgen in Kürze.

Alle abgesagten Termine im Schloss Jever:

Do., 12/11/2020, 20.00 Uhr (abgesagt!)
Sa., 14/11/2020, 18.00 Uhr (abgesagt!)
So., 15/11/2020, 18.00 Uhr (abgesagt!)
Fr., 20/11/2020, 20.00 Uhr (abgesagt!)
Sa., 21/11/2020, 18.00 Uhr (abgesagt!)
So., 22/11/2020, 18.00 Uhr (abgesagt!)

Schlossmuseum Jever ab dem 02.11.2020 vorübergehend geschlossen

Aufgrund der aktuellen Corona-Maßnahmen schließt das Schlossmuseum Jever leider wieder ab dem 02.11.2020 seine Türen und Tore für alle Besucher. Das Team des Schlossmuseums bleibt weiterhin aktiv und weist auf viele Entdeckungsmöglichkeiten auf der Homepage des Museums hin.

Wichtig ist, dass wir nun alle zusammenhalten. Kultur und Geschichte sind für uns ein wichtiger Anker und deshalb halten wir Schloss und Riegel digital für Euch geöffnet. Bleibt hoffentlich alle gesund!

Finissage zur Ausstellung “Ende und Anfang” am 01. November im Schlossmuseum fällt aus

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage muss die Finissage im Rahmen der Ausstellung “Ende und Anfang Kriegsende 1945 und Nachkriegszeit im Oldenburger Land” am kommenden Sonntag leider ausfallen.

Das Theaterprogramm “Fundstücke” mit Franz Fendt kann leider aus dem gleichen Grunde nicht gezeigt werden.

Weitere Informationen über das Programm des Schlossmuseums im November liegen in Kürze vor.