QR-Code Actionbound-App

Analog und digital: Museen inspirieren die Zukunft – Internationaler Museumstag am 16.05.2021

Genau hingeschaut und mitgemacht, heißt es am Sonntag, 16. Mai 2021 im Schlossmuseum Jever. Der Internationalen Museumstag 2021 findet diesmal gleich doppelt statt: digital und analog. Natürlich ist das Schlossmuseum Jever vor Ort und auch im Netz mit dabei.

Der Besuch des Schlossmuseums ist ganztägig frei (Anmeldung erforderlich). Passend zum Thema des Museumstages “Museen inspirieren die Zukunft” wendet sich unser diesjähriges Angebot vor Ort besonders an Familien. Für Familien gibt es gleich zwei Schlossmuseumshefte mit auf den Weg durch das Schloss und seine Sammlung (Unkostenbeitrag 1€ / Eintritt frei). Die “Architekturdetektive im Schloss zu Jever” (Schlossmuseums-1,2,3) und die “Buchstabenrallye durch das Schloss zu Jever” (Schlossmuseums-ABC) wurden im Rahmen des Projektes LernRäume plus des Niedersächsischen Kultusministeriums konzipiert. Die Schlossmsueumshefte sind an der Museumskasse erhältlich.

Etwas ganz Neues zum Anfassen und Mitmachen bietet auch die Sonderausstellung “Lang nicht mehr gesehen“. Das Begleitheft punktet nicht nur mit heiteren Illustrationen aus der Hand von Andreas Reiberg und kniffeligen Rätseln, sondern gibt auch Antwort auf die Frage “Wer weiß denn so etwas?” rund um all die Dinge von Gestern (kostenfrei).

Digital und zum Mitmachen erscheint gerade rechtzeitig zum Museumstag unser neustes Tutorial “Neues Hobby – Altes Handwerk” zu Scherenschnitt und Schattenrissen. Der Schloss-Blog “Hinter Schloss und Riegel” lädt wie immer zum ausführlichen Stöbern zwischen Hintergründigem und Informativen ein, während auf dem schlosseigenen ↑ Youtubekanal ↑ für jedes Interesse das richtige Video zum digitalen Besuch wartet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Internationaler Museumstag am 17.05.2020 – Das Schlossmuseum Jever macht digital mit

Am Sonntag (17.05.2020) ist Internationaler Museumstag, der durch die derzeitige Situation anders stattfindet als bisher. Nichtsdestotrotz punktet er – diesmal besonders digital – mit vielen Angeboten unter dem Titel “Das Museum für alle: Museen für Vielfalt und Inklusion”. Wir hier im Schlossmuseum nehmen Inklusion nicht auf die leichte Schulter und bleiben weiter am Ball – unsere zertifizierten Programmangebote in LEICHTER SPRACHE sind in enger Zusammenarbeit mit dem Büro für Leichte Sprache in Wilhelmshaven entstanden.

Den Anfang macht die Schlossführerbroschüre in Leichter Sprache, die im Schloss erhältlich ist. Dazu kommt passend zum Internationalen Museumstag am Sonntag, den 17. Mai, das filmische Führungsangebot in Leichter Sprache. Leseprobe und Film sind ab dem 17. Mai auf der Startseite der Homepage des Schlossmuseums zu finden.

Landkreis Friesland/Inklusionsfonds, Oldenburgische Landschaft, Hille und Gerd Frerichs-Stiftung und Wolfgang-Peter Jüttner haben das Programm durch ihre Förderung möglich gemacht.

Foto: PrüferInnengruppe des GPS-Büros für Leichte Sprache Wilhelmshaven anlässlich des Besuches mit Führung im Schloss Jever 2019.

PrüferInnengruppe des GPS-Büros für leichte Sprache Wilhelmshaven

Internationaler Museumstag 2019 am 19. Mai

Zum Internationalen Museumstag am Sonntag, 19. Mai bietet das Schlossmuseum Jever eine kostenfreie Führung.

Unter dem diesjährigen Motto des Museumstages “Museen – Zukunft lebendiger Traditionen” nimmt sie die Museumsdirektorin Frau Dr. Prof. Antje Sander mit auf eine Zeitreise.

So wandelt sich das Gesicht des Schlossmuseums immer wieder. Was neu ist wird alt, was heute noch modern ist, wird morgen schon zu ausstellungswürdigen Objekten. In der Führung, die von 11:00 Uhr – 12:30 Uhr stattfindet, werden Neues und Altbekanntes gezeigt.

Internationaler Museumstag 2019 am Sonntag, 19. Mai