QR-Code Actionbound-App

Aktuell


Besonderes Konzertangebot: Folktrio “DreyBartLang” zusammen mit der Sprecherin Sylva Springer

Im Rahmen der 7. Zugvogeltage im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer gibt es erstmals eine gemeinsame Veranstaltung des Schlossmuseums Jever und des Nationalpark-Haus Wangerland zum Thema Vogelzug.

Am Donnerstag, 15. Oktober 2015 wird es um 19:00 Uhr im Audienzsaal des Schlossmuseums ein besonderes Konzertangebot geben. Auf Einladung des Nationalpark-Hauses Wangerland und des Schlossmuseums Jever wird das Folktrio “DreyBartLang” zusammen mit der Sprecherin Sylva Springer seinen in Zusammenarbeit mit dem Gänseforscher Prof. Dr. Hans-Heiner Bergmann entwickelten “Nordischen Zugfolk II – Das Jahr der Ringelgans in Wort und Musik” präsentieren. “DreyBartLang” begleitet musikalisch einen Trupp Ringelgänse von Nordsibirien über Finnland, Schweden, Dänemark, England, Ostfriesland und die Niederlande bis an die französische Atlantikküste und taucht in die Stimmungen ihrer Brut-, Futter- und Ruheplätze ein. Eingebettet in diese Musik beschreibt die Sprecherin Sylva Springer eindrucksvoll den Jahreslauf der Gänse – einer typischen Zugvogelart des Wattenmeeres, die alljährlich weite Strecken von ihrem Brutgebiet ins Winterquartier und zurück fliegt.

Persönlich eng mit dem heimischen Wattenmeer verbunden, haben sich “DreyBartLang” mit Petra Walentowitz (Akkordeon), Kati Bartholdy (Geige) und Holger Harms-Bartholdy (Gitarre) in der Region einen guten Namen erworben. Im November 2013 wurden sie für ihren damaligen Beitrag zu den Zugvogeltagen und für ihre anderen musikalischen Aktivitäten mit dem Förderpreis der Oldenburgischen Landschaft ausgezeichnet. Kartenreservierungen sind möglich beim Nationalpark-Haus Wangerland unter der Telefonnummer 04426/90400 oder im Schlossmuseum unter 04461/969350. Für dieses Konzert und andere Veranstaltungen zu den 7. Zugvogeltagen sind Anmeldungen erforderlich, da es nur ein begrenztes Kontingent an Karten oder Plätze gibt. Um frühzeitige Reservierung wird gebeten.

Weitere Informationen zu den Zugvogeltagen und den Veranstaltungen des Nationalpark-Hauses Wangerland stehen auf der offiziellen Internetseite ↑ www.zugvogeltage.de ↑ und auf der Webseite des Nationalpark-Hauses Wangerland unter ↑ www.nationalparkhaus-wangerland.de ↑.

Besonderes Konzertangebot: Folktrio 'DreyBartLang' zusammen mit der Sprecherin Sylva Springer

Vortrag: Das Schloss zu Zerbst – Geschichtliches und Aktivitäten des Fördervereins

Zedernkabinett Schloss ZerbstFoto: Visualisiertes Zedernkabinett im Zerbster Schloss, seit April 2015 zu besichtigen

Im Rahmen des 25jährigen Partnerschaftsjubiläums Jever – Zerbst hält Dirk Herrmann am 8. Oktober 2015 um 20:00 Uhr im Schlossmuseum zu Jever einen Vortrag zum Zerbster Schloss. Anhand zahlreicher historischer Fotografien erläutert er die über 70 Jahre währende Baugeschichte des Schlosses und die Entstehung der wichtigsten Gebäude im Schlossgarten. Außerdem wird die weitere Entwicklung des Schlossareals bis zur Zerstörung aufgezeigt.

Einen zweiten Teil bilden die Aktivitäten des 2003 vom Referenten gegründeten Fördervereins Schloss Zerbst e. V. Aufgezeigt werden die realisierten Sicherungsmaßnahmen und die Ausgestaltungen der neu entstandenen Räume. Eindrucksvolle Bilder zeigen den Weg von der Ruine zum Ausstellungs- und Veranstaltungsort auf.

Der Referent Dirk Herrmann, ein gebürtiger Zerbster, ist Autor des seitenstarken Buches „Schloss Zerbst in Anhalt – Geschichte und Beschreibung einer vernichteten Residenz“ und seit der Gründung Vorsitzender des Fördervereins Schloss Zerbst e. V.

Pressegespräch: Musealogen präsentieren ihre Arbeiten

Im Rahmen der Fortbildungsmaßnahme Musealog unterstützen Frau Christin Ehlerding und Herr Niels Person seit Februar 2015 das Schlossmuseum Jever. Nun, zum Abschluß ihrer Tätigkeit, möchten Sie gerne Ihre Arbeiten zum Thema “Jeverland in 25 Objekten” präsentieren. Die Präsentation findet im Rahmen eines Pressegesprächs am Dienstag, 29. September 2015 um 11:00 Uhr statt.