QR-Code Actionbound-App

Ostfriesland-Haggadah

21. Juli – 18. August 2013

Ostfriesland-HaggadahSeit Jahrhunderten ist die Erzählung vom Auszug des Volkes Israel aus Ägypten ins Gelobte Land die am häufigsten erzählte Geschichte und illustrierte Schilderung im Judentum – eine Legende von universeller Bedeutung über die Befreiung des Menschen aus der Sklaverei.

Ricardo Fuhrmann und Daniel Jelin, zwei Künstler mit jüdischen Wurzeln, die in Ostfriesland leben, reihen sich mit ihrem Werk in die lange Tradition der Haggadah-Darstellungen ein. Für Ostfriesland haben sie damit etwas einzigartiges geschaffen: Eine Ostfriesland-Haggadah hat es noch nie gegeben. Und sie setzen ein Zeichen für die Zukunft: Endlich wieder eine Haggadah aus Deutschland.

Die Ausstellung, an mehreren Orten in Ost-Friesland präsentiert, wird unterstützt von der Deutsch-Israelischen Gesellschaft.