Aktuell

Ratte-Remmer-Tage 2018 vom 19. – 28. Februar

„Bilder und Geschichten zum Zwecke des Verbundes“

Die Schlosstiere aus dem Schloss zu Jever kommen auch in diesem Jahr – zum 7. Mal seit 2012 – in die Schulen, bringen ihre Geschichten mit und hoffen auf Neue.

Mit der nächsten Kinder-Generation „In Allgemeinschaft“ ausgedacht und von Gisela Kalow aufgezeichnet.

Die Finanzierung wird dankenswerter Weise vom ↑ Friedrich-Bödecker-Kreis e.V. ↑ unterstützt.

  • Am 19. Februar in der Paul-Sillus-Schule.
  • Am 20./21 Februar in der Friedrich-Schlosser-Schule.
  • Am 22. Februar in der Grundschule am Harlinger Weg.
  • Am 23. Februar in der Grundschule Cleverns.
  • Am 13./14 März in der Georg-Ruseler-Schule in Obenstrohe.

Weitere Infos:

Ratte-Remmer-Tage Jever 2018

Vortrag „85 Jahre Landkreis Friesland“ auf 22.03.2018 verschoben

Der Vortrag von Prof. Dr. Gerd Steinwascher „85 Jahre Landkreis Friesland – Zur langen Geschichte kommunaler Selbstverwaltung in einer Küstenregion“ muss vom 15.03. auf den 22.03.2018 verschoben werden.

„Schubladen-Detektive“ am Sa 10.02.2018 fällt aus

Die Veranstaltung „Schubladen-Detektive“ im Rahmen des museumspädagogischen Begleitprogramms zur „Schubladen“-Ausstellung im Schlossmuseum Jever am Sonnabend, 10.02.2018 von 14:00 Uhr bis 16:00 fällt leider aus.

Das Schlossmuseum hat Rosenmontag geöffnet

Das Schlossmuseum Jever hat auch in diesem Jahr an Rosenmontag (Mo. 12.02.2018) von 10 Uhr bis 18 Uhr geöffnet.

Museumspädagogisches Begleitprogramm der Fotoausstellung „Schubladen“

Am Donnerstag, 8. Februar 2018, nimmt eine 3. Klasse der Paul-Sillus-Grundschule aus Jever an dem museumspädagogischen Begleitprogramm der Fotoausstellung im Schloss „Schubladen-Projekt“ teil. In der Zeit von 9 bis circa 12.30 Uhr werden die Kinder durch die Ausstellung geführt. Es werden Masken entworfen. Außerdem können sich die Kinder verkleiden und sich für ein Foto in Szene setzen. Das Portrait können die Schüler mit nach Hause nehmen. Die Aktion findet in den Räumen der Museumspädagogik des Schlosses statt.

Moderierte Abendveranstaltung mit Diskussion: Salon im Schloss: „Maria hat die Hosen an“ am 20.02.2018

Am 20.02.2016 wurde Jever zum Frauenort ernannt. Aus diesem Anlass möchte das Schlossmuseum auch in diesem Jahr am 20.02.2018 ab 20 Uhr wieder einen Salon im Schloss durchführen. Nachdem das Museum im letzten Jahr den Salon unter dem Titel „Hut ab“ durchgeführt hat, soll in diesem Jahr unter dem Titel „Maria hat die Hosen an“ die Geschichte der weiblichen Beinkleider thematisiert werden.

Die Initiatorinnen des Frauenortes Jever stellen dieses Vorhaben am Dienstag, 06.02.2018 um 15 Uhr in einem Pressegespräch in der Galerie des Schlosses vor.

Weitere Infos: ↑ Maria von Jever – frauenORT Niedersachsen

Gröschlerhaus: Broschüre „Jüdisches Jever – ein historischer Stadtrundgang“ erschienen

Das Gröschlerhaus ist wegen seines Umbaus noch bis zum 15. April 2018 geschlossen. Während der Umbauphase bietet der Arbeitskreis Gröschler Haus um Hartmut Peters eine Reihe von Veranstaltungen außer Haus: Sie besuchen z.B. mit einem Medienkoffer zum jüdischen Leben Schulen und bieten Rundgänge durch das jüdische Jever bzw. über den jüdischen Friedhof.

Aktuell ist darüber hinaus die Broschüre „Jüdisches Jever – ein historischer Stadtrundgang“ erschienen, die einen Rundgang durch das historische jüdische Jever von Hausnummer zu Hausnummer ermöglicht. Auf 24 Seiten mit 60 Abbildungen und Fotos sowie einer Klappkarte, auf der rote Punkte mit Kennzahlen die jeweiligen Schauplätze markieren, wird mit kurzen und informativen Texten die Geschichte des jüdischen Jever erzählt. In der Innenstadt behandelt der Rundgang 27 Erinnerungsorte, außerhalb sind es zusätzlich das Marianne-Sternberg-Haus und der jüdische Friedhof in Schenum.

Die handliche Broschüre ist ab sofort im Schlossmuseum Jever, in Buchhandlungen und der Tourist-Info gegen eine Schutzgebühr von 2,- Euro erhältlich.

Weitere Informationen: ↑ Gröschlerhaus ↑.

Interaktive Fotoausstellung „Schubladen“ des Landkreises Friesland

Im Schlossmuseum Jever wird vom 23.01. bis 25.02.2018 die interaktive Fotoausstellung „Schubladen“ des Landkreises Friesland mit Werken der Fotokünstlerin Meike Hahnraths gezeigt. Die Ausstellung soll dazu anregen, sich anhand von Porträtfotos mit seinem individuellen „Schubladendenken“ und Vorurteilen gegenüber seinen Mitmenschen auseinanderzusetzen. In Jever wird die Ausstellung erstmals in Niedersachsen zu sehen sein.

Weitere Informationen zur Ausstellung, dem Konzept und den Menschen hinter den Porträts erhalten Sie auf der Internetseite ↑ www.schubladen.online ↑.

Ausstellung 'Schubladen'

Die Ausstellung wird am Dienstag, 23. Januar 2018, 15.00 Uhr im Audienzsaal des Schlosses zu Jever durch Landrat Sven Ambrosy eröffnet.

Schubladen

Wir fällen oft vorschnell Urteile über andere, weil wir zunächst nur wenige Facetten wahrnehmen, und unser Gehirn Eindrücke sofort in einer bestehenden Schublade ablegt. Wir möchten dazu beitragen, dass Menschen ihrem ersten Urteil zu misstrauen lernen.

In der Ausstellung sehen Sie Porträts von 50 Menschen: solchen, die umgangssprachlich als ‚normal‘ gelten und Menschen, die zunächst nur über ihr Leben in einem Frauenhaus, ihre Behinderung oder ihr Altsein definiert werden. Menschen aus Friesland und ganz Deutschland. Mit hoher Wahrscheinlichkeit werden Sie die einen nicht von den anderen unterscheiden können.

Zu jedem Porträt gibt es vier kurze Beschreibungen, aber nur eine davon trifft zu. Durch das Betrachten der Porträts im Zusammenspiel mit dem Quiz soll der Betrachter sich mit seinen „Schubladen“ im Kopf auseinandersetzen können: unbeobachtet im Stillen oder im Dialog mit anderen.

Zwischen zwei Welten – 50 Jahre GPS Friesland-Wilhelmshaven

Vom 15. bis 29. April 2018 wird im Schlossmuseum Jever die Ausstellung „Zwischen zwei Welten – 50 Jahre GPS Friesland-Wilhelmshaven“ gezeigt. Es handelt sich dabei um eine Ausstellung in Kooperation mit dem Marinemuseum Wilhelmshaven und dem Studiengang Museen und Ausstellungen der Universität Oldenburg.

Öffnungszeiten der Bibliothek um die Jahreswende 2017/18

Die Bibliothek im Schlossmuseum Jever ist in der Zeit vom 27.12.2017 bis 05.01.2018 wegen der Winterpause geschlossen.

Ab dem 10.01.2018 kann die Bibliothek wieder zu den üblichen Öffnungszeiten (mittwochs, 14 bis 18 Uhr) nach Voranmeldung besucht werden.