Vortrag: Das Schloss zu Zerbst – Geschichtliches und Aktivitäten des Fördervereins

Zedernkabinett Schloss ZerbstFoto: Visualisiertes Zedernkabinett im Zerbster Schloss, seit April 2015 zu besichtigen

Im Rahmen des 25jährigen Partnerschaftsjubiläums Jever – Zerbst hält Dirk Herrmann am 8. Oktober 2015 um 20:00 Uhr im Schlossmuseum zu Jever einen Vortrag zum Zerbster Schloss. Anhand zahlreicher historischer Fotografien erläutert er die über 70 Jahre währende Baugeschichte des Schlosses und die Entstehung der wichtigsten Gebäude im Schlossgarten. Außerdem wird die weitere Entwicklung des Schlossareals bis zur Zerstörung aufgezeigt.

Einen zweiten Teil bilden die Aktivitäten des 2003 vom Referenten gegründeten Fördervereins Schloss Zerbst e. V. Aufgezeigt werden die realisierten Sicherungsmaßnahmen und die Ausgestaltungen der neu entstandenen Räume. Eindrucksvolle Bilder zeigen den Weg von der Ruine zum Ausstellungs- und Veranstaltungsort auf.

Der Referent Dirk Herrmann, ein gebürtiger Zerbster, ist Autor des seitenstarken Buches „Schloss Zerbst in Anhalt – Geschichte und Beschreibung einer vernichteten Residenz“ und seit der Gründung Vorsitzender des Fördervereins Schloss Zerbst e. V.