Kulturfest – Ein Musenhof im Schloss und Park Jever am 16., 17. und 18. Juli 2021

Ein Musenhof – ein Kulturfest im Schloss und Park Jever, 16.-18. Juli, Einlass ab 17:30 Uhr

Das alte Schloss mit seiner traditionsreichen Geschichte und der schöne Park, der als englischer Landschaftsgarten angelegt ist, laden als Orte der Musen und Künste zu einem stimmungsvollen Kulturfest ein.

In Kooperation präsentieren das Schlossmuseum, die Landesbühne Nds. Nord und das Künstlerkollektiv „die bagage“ eine musikalische, künstlerische und theatrale Zeitreise.

Die Besucher*innen schlendern in kleinen Gruppen zu Orten, wo Künste und Musen warten. Im Schlossinnenhof erleben sie den berühmten Moliere, der mit seinem Theater zu Gast ist und gerade eine Liebesszene probt. Im Park flaniert man zum Café con Amore und trifft auf den berühmten Mathematiker Carl Friedrich Gauß sowie auf einen illegalen Camper. Im Schloss warten eine musikalische Performance und amüsante, spannende und skandalöse Schlossgeschichten. Unterwegs werden die Gäste im Park mit Getränken versorgt. Zur Einstimmung musiziert „Marie`s Wedding“ und zum Ausklang des Abends bietet die ostfriesische Musikerin „Sabine Hermann mit Band“ poetische plattdeutsche Popmusik.

Unterstützt wird das Vorhaben durch das Programm des Landes Niedersachsen „Niedersachsen dreht auf“ und durch Förderungen der Oldenburgischen Landschaft, der Stadt Jever und des Jeverländischen Altertums- und Heimatvereins.

An sieben Stationen erleben bis zu 200 Besucher*innen jeweils an drei Abenden einen bunten Reigen aus verschiedenen Kleinkunstdarbietungen. Die Zuschauer*innen sind in Gruppen á max. 32-35 Personen aufgeteilt und werden zu den einzelnen Stationen geführt.


Stadt Jever - Willkommen zurück

Die aktuellen Corona-Regeln des Landkreises Friesland, die im Juli gültig sind, werden berücksichtigt.

Und wie kommt man an Karten:

Entweder, Sie rufen uns an unter 04461 – 969 35 – 0 und wir reservieren für Sie die Karten
oder
Sie schreiben uns eine Email an info@schlossmuseum.de.
Die Email sollte folgendes enthalten: Name, Adresse, Telefonnummer des Bestellers sowie den Hinweis, ob Sie die Karten abholen oder nach Überweisung auf unser Konto IBAN: DE55 2805 0100 0001 5991 74; BIC: SLZODE22XXX
Vermerk: Kulturfest Aufführungsdatum und Name des Kartenbestellers
zuzüglich 0,80 Euro Portogebühren, zugeschickt bekommen möchten.

Der Preis der Karten beträgt 28 Euro oder ermäßigt 20 Euro für Schwerbehinderte oder Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren.

Weihnachtsbotschaft für das Jahr 2020: Advent – Ankunft und Nähe

Die Vorweihnachtszeit hat für viele Menschen in diesem Jahre eine ganz andere Stimmung als zuvor. Da auch der traditionelle Tag der offenen Tür am dritten Adventssonntag im Schlossmuseum Jever nicht stattfinden kann, wird ein ganz besonderer Adventskalender präsentiert.
Vom 1. bis zum 24. Dezember werden 24 Bilder mit Motiven aus dem Museum auf die Fassade des Schlosses projiziert.

Sie erzählen von Vertrautheit, Beziehung und Nähe. Gefühlen und Stimmungen, die die Adventszeit ausmachen.

Klingender Adventskalender aus dem Schloss

Die von der Stadt Jever mit dem Vareler Bariton Ivo Berkenbusch geplante Weihnachtsgala fällt zwar bedingt durch den Corona-Lockdown aus, aber die Stadt und die Musiker bieten als Alternative nun einen „Klingenden Adventskalender“ an. Ivo Berkenbusch hat mit Anorthe Eckert vom Staatstheater Oldenburg am Flügel festliche Weihnachtsklassiker per Video eingespielt, die an jedem Adventswochenende und an Heiligabend online gestellt werden. So werden die Adventssonntage und Heiligabend stimmungsvoll „eingeläutet“ mit festlichen Titeln wie Georg Friedrich Händels berühmtem „Largo“, dem „Ave Maria“ von Franz Schubert oder der feierlichen Weihnachts-Hymne „Adeste fideles“.

Nachdem das erste „Türchen“ des „Klingenden Advenskalenders“ am vergangenen Wochenende in Varel „geöffnet“ wurde, führt das nächste musikalische Filmereignis in den Audienzsaal des Schlosses zu Jever, aus dem das „Ave Maria“ ertönen wird.

Für den „Klingenden Adventskalender“ hat das Schloss Jever gerne seine Tore geöffnet, da er eine hervorragende Ergänzung zum aktuellen Lichtspiel-Projekt des Schlossmuseums darstellt. Zur Augenweide der vom 1. bis zum 24. Dezember allabendlich stattfindenden Schloss-Illuminationen im Rahmen der Lichteraktion „Advent – Ankunft und Nähe“ gesellen sich so an den Adventswochenenden nun auch musikalische Impressionen aus dem Schloss hinzu.

„Geöffnet“ wird das „Türchen“ am kommenden Samstag, 5. Dezember, um 18 Uhr auf ↑ YouTube ↑ und ↑ Facebook ↑ unter „Ivo Berkenbusch“ sowie auf der Homepage und der Facebookseite der ↑ Stadt Jever ↑. Danach ist auch die zweite Filmaufnahme des „Klingenden Adventskalenders“ weiter auf diesen Kanälen abrufbar.

Anorthe Eckert u. Ivo Berkenbusch im Schloss Jever
Anorthe Eckert u. Ivo Berkenbusch im Schloss Jever

Landesbühne Nord: Das Tagebuch Kaspar Hausers im Schlossinnenhof

Das neue Theaterprojekt „Das Tagebuch des Kaspar Hauser“ der Landesbühne Nord feiert am 15.08.2019 um 20 Uhr im Schloss Jever Premiere.

Der Schauspieler Jeffrey von Laun wird als Schlossverwalter die Geschichte des Kaspar Hauser erzählen und die Figuren spielen, die in Kaspars Leben eine wichtige Rolle spielten. Vasilios Zavrakis wird Kaspar Hauser sein, der plötzlich im Schlosshof auftaucht. Die Inszenierung arbeitet mit geringer Distanz zu den Zuschauern. Das Publikum bevölkert den Schlosshof wie in einem Biergarten. Die beiden Schauspieler agieren mittendrin.

Nur bei Regen wird die Vorstellung nach drinnen verlegt.

Eintritt 15,00 €/10,00 €.

Premiere im Innenhof Schloss Jever:
Do., 15/08/2019, 20.00 Uhr

Weitere Termine im Innenhof Schloss Jever:
So., 18/08/2019, 18.00 Uhr
Do., 22/08/2019, 20.00 Uhr
Fr., 23/08/2019, 20.00 Uhr
So., 25/08/2019, 18.00 Uhr
Sa., 31/08/2019, 20.00 Uhr
So., 01/09/2019, 18.00 Uhr

Schloss Jever aus der Vogelperspektive

Herr Jürgen Pfarre hat 2018 mit einer Drohne wunderbare Aufnahmen vom Schloss Jever aus der Vogelperspektive erstellt. Das Schlossmuseum Jever dankt Herrn Pfarre für die Genehmigung, das Video hier einzubinden.

Neujahrskonzert 2019 mit dem Bremer Kaffeehaus-Orchester bereits ausverkauft – Zusatzkonzert anberaumt

Das Neujahrskonzert mit dem Bremer Kaffeehaus-Orchester am 11. Januar 2019 um 19 Uhr ist bereits ausverkauft! Für das kurzfristig anberaumte Zusatzkonzert um 16 Uhr am gleichen Tag stehen noch wenige Restkarten zur Verfügung.

Eintrittspreise: 35 € inkl. Getränke, Schüler/Studenten 20 €, Kinder bis 13 Jahre frei.

Info und Vorbestellung unter 04461 / 96935-0.

Übrigens: Die Karten für das erstmalige Neujahrskonzert im Schloss Jever haben sich bereits als beliebtes Weihnachtsgeschenk entwickelt. Denken Sie auch an Ihre Liebsten und verschenken Sie eine Rarität.

Öffnungszeiten Ostern/Sommer 2016

Das Schlossmuseum Jever (inklusive Schlossturm) ist über alle Osterfeiertage geöffnet:

Öffnungszeiten Museum: jeweils von 10:00 bis 18:00 Uhr
Öffnungszeiten Turm: jeweils von 11:00 bis 17:00 Uhr.

Von Ostern beginnend ist der Turm für Besucher wieder in Verbindung mit den Museumsöffnungszeiten zu besichtigen.

Ab 15. Mai bis 15. Oktober ist das Schlossmuseum auch montags wieder geöffnet.

„Schlossmusik in Jever“ im Rahmen des Musikfestes Bremen

Musikfest Bremen: Schlossmusik in Jever - FAURÉ QUARTETTFauré Quartett (Foto © Mat Hennek)

Renommierte Stars, exquisite Programme, berührende Klänge – dafür steht das 27. Musikfest Bremen, das in diesem Jahr am 20. August beginnt. Wie in jedem Jahr finden auch Veranstaltungen an ausgewählten Spielorten im Nordwesten statt, so 2016 auch im Schloss Jever.

Am Freitag, 26. August 2016 tritt um 18 UND um 20 Uhr das renommierte Fauré Quartett im Audienzsaal des Schlosses auf. Weitere Infos finden Sie im Veranstaltungskalender.

Schloss erhält Niedersächsische Denkmalschutzplakette

Dem Schloss wird am 07.03.2016 die Niedersächsische Denkmalschutzplakette verliehen und erhält damit auch das Recht, die Plakette an „angemessener, gut sichtbarer Stelle“ (in diesem Fall am Schlosseingang) anzubringen und auf den gesetzlichen Schutz des Denkmals hinzuweisen.

Das Schloss zu Jever erhält als erstes Baudenkmal im Landkreis Friesland diese Auszeichnung.

Besuch aus Berlin

Durch Vermittlung von Herrn Kammer und Herrn Kossendey besucht Prof. Monika Grütters MdB, Staatsministerin für Kultur und Medien, auf Ihrer Reise am 10. Juli 2014 auch das Schlossmuseum Jever. Sie wird sich den Schlossturm, die Kassettendecke im Audienzsaal sowie das Edo-Wiemken-Grabmal anschauen und von der Museumsleiterin Prof. Dr. Antje Sander erläutern lassen. Bernd Pauluschke, in Vertretung für Landrat Ambrosy, und Bürgermeister Jan Edo Albers werden ebenfalls an diesem Treffen teilnehmen.