Ausstellung “Lang nicht mehr gesehen” ab 28.03.2021 zu sehen

In der Sonderausstellung “Lang nicht mehr gesehen…- Alltagsgegenstände von gestern”, die das Schlossmuseum Jever vom 28.3. bis 31.10.2021 zeigt, liegt der Fokus auf den Dingen, die in den meisten Haushalten nicht mehr zur allgemeinen Ausstattung gehören, wie zum Beispiel Bohnerklotz, Eierborte, Stricknadelhalter, Petroleumlampe oder Waschbottich. Auf unterhaltsame Weise wird schnell klar: Gebrauchsgegenstände verschwinden oder werden von neueren abgelöst, da ihre Benutzung eng mit gesellschaftlichen Veränderungen verknüpft ist. Diese Entwicklung lässt sich bis in die heutige Zeit verfolgen. Somit bietet die Ausstellung an vielen Punkten Gesprächsanlässe: Mit nostalgischem, aber auch reflektierendem Blick lässt sich die wunderbare Welt der Alltagsobjekte in der Ausstellung entdecken.

Ein Begleitheft, das von dem Grafiker Andreas Reiberg für das Schlossmuseum Jever gestaltete wurde, bietet Wissenswertes, Funfacts und Rätselspiele zu den Ausstellungthemen auf 24 Seiten und kann kostenfrei mitgenommen werden.

Das Schlossmuseum Jever hat zurzeit nach Terminvereinbarung zwischen 14:00 und 17:00 Uhr geöffnet.

Mit dem Heft durch die Ausstellung …

Lang nicht mehr gesehen - Beispielseite aus dem Ausstellungsbegleitheft
Lang nicht mehr gesehen – Beispielseite aus dem Ausstellungsbegleitheft