QR-Code Actionbound-App

Projekt “Live dabei”- Zu Besuch bei Saatkrähe Mathilde: Flügge Küken

Die Nestlingszeit der beiden Küken von “Saatkrähe Mathilde” endete gestern: Nachdem der Nachwuchs in den letzten Tagen nicht mehr geduldig im Nest saß, sondern damit begann, munter auf dem Nestrand herumzuturnen und am Wochenende Ausflüge in die Äste des Nistbaumes und der Nachbarbäume unternahm, war gestern noch die gesamte Familie zwischendurch immer wieder im Nest zu sehen, um sich dort auszuruhen, gefüttert zu werden und zur Gefiederpflege. In der letzten Nacht jedoch blieb das Nest leer. Heute morgen saß Mathilde alleine auf dem Nestrand, man könnte meinen, sie wartet darauf, dass vielleicht zwischendurch doch noch einmal eines ihrer „Küken“ vorbeischaut.

Es lohnt sich also, dieser Tage bei einem Spaziergang durch den Schlosspark die ersten noch unbeholfenen Flugversuche des Saatkrähen-Nachwuchses zu beobachten. Außerdem wird es sicherlich spannend sein, nun auf den Wiesen im Umkreis von Jever zu beobachten, wie sich unter das gewohnte Bild der nach Regenwürmern stochernden Altvögel jetzt die Jungvögel (somit auch die beiden fllüggen Küken Mathildes) mischen, um dort ihre ersten Pick- und Stocher-Erfahrungen zu sammeln.

Das “Brutgeschäft” von Saatkrähe Mathilde und ihres Partners wurde per Webcam live auf einer Internetseite des Schlossmuseums übertragen, die während der Brutzeit mehr als 10.000 mal aufgerufen wurde.

Die Projektgruppe “Live dabei“ lädt zum Abschluss des Brutgeschäftes der Saatkrähe Mathilde und somit der ersten Einheit des Projektes “live dabei” zu einem Pressetermin am Donnerstag, 23. Mai, 11.30 Uhr in das Schloss Jever (Büro Dr. Antje Sander), um das „Geschehen in den Wipfeln“, vom Beginn des Nestbaues am 1.März bis zum Ausflug der Küken dieser Tage noch einmal Revue passieren zu lassen und die wichtigsten Ereignisse zusammenzufassen. Außerdem möchte die Projektgruppe kurz berichten über die aktuellen Entwicklungen, die Saatkrähenpopulation betreffend sowie über Erkenntnisse, die sie durch den Perspektivwechsel mittels des direkten Blickes in das Saatkrähennest gewinnen konnte.

Impressionen aus dem Krähennest während der Brutzeit der Saatkrähe “Mathilde”