Fee

Fee, 10. Dezember 1981, Charts, Harkebrügge
Fee, 10. Dezember 1981

Nach Cats TV trat mit der Band Fee einen Monat später eine weitere Band im Gefolge der Neuen Deutschen Welle auf. Aber ähnlich wie bei Cats TV war auch der Sound von Fee trotz New Wave-Anleihen stark am harten Rock orientiert. Die Braunschweiger Gruppe war 1979 aus der Band Holde Fee hervorgegangen und bestand aus Marlies Bochering und Thomas Ruhsdorfer (beide Gesang), dem Gitarristen Andreas Becker, dem Keyboarder Lothar Brandes, dem Bassisten Gerhard Reulecke und dem Schlagzeuger Reinhard Lewitzki. Obwohl sich die Band 1987 offiziell auflöste, kam es später zu wiederholten Live-Revivals.

Die Band stellte in der Diskothek Charts ihr Album “Notaufnahme” vor, mit dem ihre durchaus erfolgreiche Karriere begann. Der Titel des Albums dürfte ein Wortspiel sein, das sich sowohl auf die Aufnahme eines Musikstückes als auch auf die ärztliche Notaufnahme bezieht.

Ganz in der Tradition des Punk sind auch die Texte von Fee anarchisch, politisch und sozialkritisch. Der Song “Amerika” auf diesem Album ist z. B. eine Satire auf die USA als “Land der großen Freiheit”.

Fee: Amerika (Notaufnahme, 1981)

Live im Charts – Konzertplakate der 70er bis 90er Jahre
Fee, 10. Dezember 1981