Omega & John Kirkbride

Omega & John Kirkbride, 26. April 1978, Charts, Harkebrügge
Omega & John Kirkbride, 26. April 1978

Nach Jim Capaldi & Contenders und Streetmark war Omega das dritte Konzert seit Öffnung des Charts. Die ungarische Progressive Rock – Band, die auch 2020 noch tourt, bestand 1978, nach Angaben zu ihrem im gleichen Jahr erschienen Album Skyrover, aus folgender Besetzung: László Benkő (Gründungsmitglied, p, key, mellotron, voc), János Kóbor (Gründungsmitglied, voc), Tamás Mihály (b, mellotron), György Molnár (g, balalaika) und Ferenc Debreceni (d, vib, mar, perc). In wohl gleicher Besetzung spielte die Band ein weiteres Mal am 23. November 1981 im Charts.

Omega zählte zu den berühmtesten Bands des östlichen Europas, fand aber Anklang auch in mehreren westeuropäischen Ländern. Viele ihrer Alben, wie eben auch “Skyrover”, erschienen in englisch- und ungarischsprachiger Version (Omega 8: Csillagok Útján).

Omegas Support Act John Kirkbride ist ein schottischer Gitarrist, Sänger und Songwriter, der u. a. mit B.B. King, Eric Clapton, John Mayall, Alexis Korner spielte.

Zu dem Abend notiert Wolfgang Schönenberg später, dass er ihm gefallen habe, er jedoch in seinen Erwartungen bezüglich der Besucherzahlen enttäuscht wurde.

Omega: Skyrover (Skyrover, 1978)

John Kirkbride: Blues Will Take You By Your Hand


Live im Charts – Konzertplakate der 70er bis 90er Jahre
Omega & John Kirkbride, 26. April 1978